Wanderweg
Monte Egitto

Monte Egitto

Die Route beginnt am Piano dei Grilli und folgt dem Forstweg in Richtung Monte Ruvolo. Weitläufige Wiesen erstrecken sich an diesem Hang, der immer wieder von wunderschönen Büschen des Ätna-Ginsters und weiter oben von großen, einzelstehenden Eichen geprägt wird.
Vom Plateau aus sieht man verschiedenste Krater, von den nahegelegenen Kratern wie dem Monte Minardo und dem Monte Ruvolo bis hin zu den Gipfelkratern. Sobald der Monte Ruvolo erreicht ist, hält man sich rechts, bis man eine Kreuzung in Richtung Monte Tre Frati erreicht; dort setzt man den Anstieg geradeaus fort. Nun überquert der Weg die Lavaströme von 1763 und führt zunächst am Monte Arso, später am Monte Lepre vorbei, wo man eine zweite Weggabelung vorfindet. Hier kann man eine majestätische Eiche betrachten und danach links zum Monte Egitto abbiegen.

Überblick

  • Dauer: 3 Stunden
  • Gesamtlänge: 8 km
  • Höhenunterschied: 500 m
  • Schwierigkeit: 4/10
  • GPS-Koordinaten am Ausgangspunkt der Wanderung: 37.745689, 14.870890
  • GPS-Koordinaten am Zielpunkt der Wanderung: 37.764630, 14.927452
  • Landschaftlich interessante Punkte: Lavafelder (1763), jahrhundertealte Eichen, Pagghiari (Steinbauten aus Trockenmauern), Buchenwälder