Giardini Naxos

Strand Giardini Naxos


Der Strand von Giardini Naxos ist einer der wichtigsten und meist besuchten Badeorte in ganz Sizilien. Er erstreckt sich über etwa 4 km südlich von Taormina, von Capo Schisò bis Capo Taormina. Entlang der Küste wechseln sich frei zugängliche Strände mit Stränden mit Strandeinrichtungen ab. Je nach Küstenabschnitt gibt es unterschiedliche Sandstrände.

Im Gebiet südlich von Recanati findet man teilweise sandige Küsten und zum Teil Kiesstrand. Richtung Norden trifft man auf den Strand von Schisò, der im Sommer von Touristen stark frequentiert ist, aus feinem goldfarbenen Sand besteht und von einer grünen mediterranen Macchia umgeben ist. Direkt danach gibt es den Strand von San Giovanni, der aus feinem, grauen Sand besteht. Schließlich kommt man zum Strand von Porticciolo Saja, einem Gebiet, in dem man verschiedene sandige Buchten zwischen faszinierenden Felsen aus Lavagestein findet. Das Meer bei Giardini Naxos ist sauber und azurblau und rühmt sich seiner Transparenz.

Eigenschaften

Name: Giardini Naxos
Beschaffenheit: grobkörniger Sand und Felsen
Ort: Giardini Naxos (ME)
Ausdehnung: 4 km
Ideal für: alle
Ausrichtung: Ost-Nord-Ost
Einrichtung/Ausstattung: Duschen, Bar, Restaurant, Vermietung Strandbedarf, Rettungsschwimmer, Parkplatz
Organisation: öffentlicher Strand, mit Strandbedarf
Zu erreichen: von Taormina etwa 6 km der Beschilderung nach Giardini Naxos der SS 114 folgen. Man kann Giardini Naxos mit dem Bus von Taormina, Catania und Messina erreichen. Für weitere Informationen siehe: Interbus.
GPS: Lat: 37.834116, Lon: 15.271553