Resort „Petrantica“ in Marina di Ragusa auf Sizilien

Petrantica, eine ehemalige RaststĂ€tte aus dem Jahr 1642, bietet heute ein elegantes Resort mit Pool an Siziliens SĂŒdostkĂŒste. Eingebettet in die charakteristische Landschaft zwischen dem Naturschutzgebiet am Irminio Fluss und dem Meer. 2 km von den SandstrĂ€nden von Marina di Ragusa entfernt, befindet sich das Anwesen inmitten einer fĂŒr die Region typischen Landschaft an einem erholsamen Ort mit bezauberndem Panorama.

Umgeben von 4 ha Land, verfĂŒgt das Landgut ĂŒber weitlĂ€ufige Bereiche im Freien, einen Garten mit blĂŒhenden Pflanzen und einen großen Kinosaal mit Bar und Essbereich, der dazu einlĂ€dt, entspannte Momente zu genießen und kulturellen Austausch zu pflegen.
Anwesen unter BerĂŒcksichtigung der ursprĂŒnglichen architektonischen Struktur und Verwendung von umweltvertrĂ€glichen Materialien ortsansĂ€ssiger Produzenten renoviert.

  • Accesso disabili Zugang fĂŒr Behinderte
  • Auto consigliata Auto empfohlen
  • Vicino al mare In der NĂ€he des Meeres
  • Vista panoramica Panorama-Blick
  • Piscina al sale Schwimmen
  • Giardino Garten
  • Climatizzatore Klimaanlage
  • Internet Wifi Wi-fi
  • Area Giochi Spielplatz
  • Barbecue Grill
  • Boccia-GrĂŒnBoccia-GrĂŒn
  • Padel-FeldPadel-Feld
  • Animali ammessi  Haustiere erlaubt

Swimmingpool und Garten


Im Außenbereich befindet sich ein großer Infinity pool (200 m2) mit bezauberndem Ausblick auf die Landschaft und das Meer. Der Salzwasserpool bietet eine Ecke mit Whirlpool und steht allen GĂ€sten zur gemeinsamen VerfĂŒgung. Er ist umgeben von einer eleganten, holzgetĂ€felten Sonnenterrasse, mit Gartenmöbeln ausgestattet und bietet auch eine Umkleidekabine mit Duschen und Toiletten.
Ein gepflegter Garten (1.300 m2) mit zahlreichen ObstbĂ€umen, grĂŒnen und blĂŒhenden Pflanzen umgibt das Anwesen.

Der Padeltennisplatz, die Bocciabahn und der Spielplatz


Im Resort steht den GĂ€sten ein Padeltennisplatz zur VerfĂŒgung, der die Landschaft ĂŒberblickt und es ermöglicht, zu trainieren, wĂ€hrend man einen herrlichen Panoramablick genießt. Nebenan gibt es auch eine Bocciabahn, die ebenfalls einen wunderschönen Ausblick bietet. In einem Bereich des Gartens wurde ein hĂŒbscher Spielplatz fĂŒr Kinder mit Schaukel, Rutsche und Trampolin errichtet. Angrenzend findet sich ein schöner Erholungsbereich, wo sich die Eltern der Kleinen im Freien entspannen können.

Kinosaal


Petrantica verbindet einen gemĂŒtlichen und erholsamen Urlaub am Meer mit der Leidenschaft fĂŒr die Filmgeschichte.
Ein gerĂ€umiger Kinosaal (80 m2) mit Großleinwand und Beamer ist ausgestattet mit einer Bar, Tischen, Sesseln und einem Lesebereich; hier bietet sich die Möglichkeit fĂŒr gemĂŒtliche, gesellige Momente.
Eine Auswahl an Filmen steht den GĂ€sten sowohl in jedem Apartment als auch im Kinosaal zur VerfĂŒgung.

Lage


Petrantica ist ungefÀhr 4 km von Marina di Ragusa und 6 km von Donnalucata entfernt in der Region Eredità gelegen.
Lediglich 2 km von den SandstrĂ€nden des Naturschutzgebietes am Irmiofluss entfernt, ist die Lage ideal um die SehenswĂŒrdigkeiten des Val di Noto zu besichtigen oder das Meer und die goldenen SandstrĂ€nde entlang der KĂŒste von Marina di Ragusa zu genießen.
Die Entfernung zu den GolfplÀtzen des Donnafugata Golf Resort Spa betrÀgt 16 km.

Geschichte


Petrantica, errichtet im Jahr 1642, entstand als “Poststation” oder auch RaststĂ€tte der Boten, die von Syrakus mit dem Pferd die Nachrichten nach Iblea ĂŒberbrachten; hierfĂŒr benutzten sie die alte Route “Elosine”, die bereits von den Griechen eingerichtet worden war und Syrakus mit Camarina verband.

Diese frĂŒheren Poststationen befanden sich zumeist 10-15 Kilometer voneinander entfernt, was in etwa der Distanz entsprach, die ein Ritter am Pferd pro Tag zurĂŒcklegen konnte, um militĂ€rische Nachrichten von einem Teil des Landes in einen anderen zu bringen.
SpĂ€ter wurden diese Stationen zu “WirtshĂ€usern” oder “Herbergen”. In diesen RaststĂ€tten ĂŒbernachteten Kutscher und Passagiere, rasteten die Pferde, man konnte Pferde tauschen oder auch Reparaturen etwaiger SchĂ€den an den Transportmitteln vornehmen.
Das Anwesen bestand aus StĂ€llen, ArbeitsrĂ€umen fĂŒr den Hufschmied, KĂŒchen und HĂ€usern in denen die Ritter ĂŒbernachteten.

Das Areal fand spĂ€ter als “Bauernhof” fĂŒr die Rinderzucht Verwendung und die umliegenden Felder wurden bewirtschaftet.
Im Jahr 2007 wurde das Anwesen von der Familie Lo Presti unter BerĂŒcksichtigung der historischen Strukturen renoviert, um diesem geschichtlich und kulturell wertvollen GebĂ€ude neues Leben einzuhauchen und seinen ursprĂŒnglichen Charakter von Geselligkeit und Gastfreundschaft zu bewahren.